Archive for Januar 2017

Es geschah im Waldviertel.

24. Januar 2017

Thomas HOFMANN: Es geschah im Waldviertel. Neuigkeiten und Bilder von damals.

Mit einem Vorwort von Erich Rabl

124 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. Matt cellophanierter Pappband

Edition Winkler-Hermaden, 2016.

ISBN 978-3-9504199-6-2   EURO 19,90

http://www.edition-wh.at/

Die „Neuigkeiten und Bilder von damals“ werden uns in dem neuen Band aus dem Waldviertel geliefert. Nach den erfolgreichen Weinviertelbüchern („Es geschah im Weinviertel. Östliches Weinviertel und Marchfeld.“ „Es geschah im westlichen Weinviertel.“) hat Thomas Hofmann seine Erkundungen ausgeweitet. Geworden ist es hofmann-es-geschahwaldviertel08-01-2017wieder eine sehr kurzweilige Zeitungsartikelsammlung aus den letzten 200 Jahren und eine außerordentlich ansprechende Bebilderung, die punktgenau zum Text eine historische Abbildung bietet. Hofmann hat gründlich recherchiert. Das Portal „anno“ der Österreichischen Nationalbibliothek schafft die Voraussetzung dazu. Das Material ist vom Autor thematisch gebündelt und kapitelweise mit einen Überblickstext versehen worden, womit der Leser eingestimmt wird auf das, was ihn erwartet. Die Themen sind ganz ähnlich wie im Weinviertel, entscheidend ist dabei natürlich die regionale Note. Es geht um Kaiser und Kommunisten, um klerikales Leben, um Einbrecher, Sommerfrischler, Naturkatastrophen und so weiter.

Das Vorwort hat Erich Rabl verfasst, der Doyen der Waldviertler Regionalgeschichte und langjähriger Herausgeber des „Waldviertels“, Kulturzeitschrift seit fast 100 Jahren mit nicht zu unterschätzender Bedeutung für die Region.

Gut gemacht hat es wieder einmal der Verlag Edition Winkler-Hermaden. Aus dem typischen Querformat mit Hardcover – für die Kombination Text/Bild bestens geeignet und wiedererkennbar gelayoutet – ist mittlerweile ein Markenzeichen geworden.

RE

Advertisements

Die Liechtenstein.

11. Januar 2017

Wolfgang GALLER: Die Liechtenstein. Grundherren und Landwirtschaftsreformer im nordöstlichen Niederösterreich und im angrenzenden Mähren.

44 Seiten, Format A4, geheftet, Farbumschlag, 24 Abbildungen

Driesch Verlag, 2016.

ISBN 978-3-902787-44-6 EURO 15.-

http://www.drieschverlag.org/

Wolfgang Galler liefert zu der Ausstellung „Die Fürsten von Poysdorf“ im Stadtmuseum „Vino Versum“ eine Zusammenstellung der Liechtensteinischen Reformansätze in den unterschiedlichen Bereichen der Landwirtschaft. Der Bogen spannt sich vom 16. galler-liechtenstein08-01-2017Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg. Weinbau spielte in den fürstlichen Gütern im nordöstlichen Weinviertel und in Südmähren eine große Rolle. Wichtige Verbesserungen der Weinproduktion kamen etwa vom Reformer Gundakar von Liechtenstein im 17. Jahrhundert. Ein Meilenstein im 19. Jahrhundert war die Gründung der Acker-, Obst- und Weinbauschule in Feldsberg (1873). Die mährischen Besitzungen gingen nach 1945 an Tschechien verloren, wo die Schule aber bis heute weiterbetrieben wird. Die liechtensteinische Hofkellerei in Wilfersdorf, modern ausgestattet, versorgt Fürst und Fürstentum mit Qualitätsweinen aus dem Weinviertel.

Weitere Initiativen durch die Jahrhunderte gab es im Bereich der Pferdezucht. Da erlangten die Liechtensteinischen Züchter in Eisgrub und Hohenau internationalen Ruf. Schafzucht, Milchwirtschaft, Ziegenhaltung, Seidenraupenzucht, Forstwirtschaft, Einführung neuer Pflanzen wie etwa den Erdapfel: in vielen Bereichen der Landwirtschaft waren sie Vorreiter. Besonders Ende des 19. Jahrhunderts war die landwirtschaftliche Fortbildung ein großes Thema.

Galler gibt ein Panorama der Aktivitäten, die auf die Landwirtschaft der Region prägenden Einfluß ausübten. Bemerkenswert sind die baulichen Zeugen, die sich bis heute erhalten haben, wie Zehentkeller, Schüttkästen, Stallungen, Mustergutshöfe. Mit der Broschüre gibt uns der Autor einen Leitfaden in die Hand, mit dem die Gegend – kompetent kommentiert – erkundet werden kann.

RE

 

Publikationen von Wolfgang Galler mehrfach in diesem Blog vorgestellt:

Lebensbilder Pillichsdorf. (2015)

Die Geschichte der Ulrichskirchner Müllerzunft. (2014)

Das alte Wolkersdorf im Weinviertel. (2014)

Jüdisches Niederösterreich Entdeckungsreisen. (mit Christof Habres, 2013)

Straßengeschichte(n). (als Herausgeber mit Stefan Eminger, 2013)

Unser täglich Brot. (2013)

Weinviertel Kochbuch. Tradition. Kultur. Küche. (mit Manfred Buchinger, 2011)