Gmundner Keramik. Schleiss Keramik. Markenführer 1866–2017.

René Edenhofer: Gmundner Keramik. Schleiss Keramik. Markenführer 1866 – 2017.

Eur 29.90 (zuzügl. Eur 4.- Versandkosten innerhalb Österreichs)

Eigenverlag 2017 ISBN 978-3-9504428-0-9

http://www.gmundnerbuch.at

René Edenhofer ist seinem Thema treu geblieben. Seit fast 20 Jahren befasst er sich mitEdenhoferMarkenführerGmundner (1) Keramik, beginnend bei der Deutsch-Wagramer Kunst-Keramik, über die er 2001 seine erste einschlägige Publikation herausgebracht hat. Es folgten dann intensive Jahre mit einer Reihe von Veröffentlichungen und Ausstellungen über Wilhelmsburger Steingut und vor allem das Lilien-Porzellan, zu dessen Wiederentdeckung und heutiger Popularität er maßgeblich mit seinen Publikationen beigetragen hat. 2010 erschien sein Markenführer zur Wilhelmsburger Produktion.

René, der Wiederholungstäter, hat neuerlich einen Markenführer herausgebracht, über nichts Geringeres als das Schwergewicht der oberösterreichischen Keramikherstellung, die Gmundner Keramik. Marke meint in der Fachsprache die Kennzeichnung der Stücke mit einer Bezeichung, die den Hersteller, manchmal auch den Künstler erkennen läßt und meist am Boden angebracht ist.

Diese Zusammenstellung in ihrer zeitlichen Abfolge und in allen Verzweigungen, die der Traditionsbetrieb seit 1866 erlebt hat, ist Knochenarbeit. In jahrelanger Recherche entstand ein Standardwerk, das von 1866 bis 2017, penibel aufgelistet, insgesamt 226 Boden-, Papier- und Firmenmarken auflistet. Dabei legt er auch die verwirrende Firmengeschichte dar, von der Gründerfamilie Schleiss über ein komplexes Firmengeflecht mit Namensparallelitäten bis zur heutigen Gmundner Keramik.

Die Marken sind abgebildet und detailliert mit Varianten beschrieben, was das Büchlein zu einem unentbehrlichen Nachschlagwerk für alle Liebhaber, Sammler und Fachleute macht.

Edenhofer ist ein Autor aus Leidenschaft. Seine Keramikbegeisterung entspringt keiner beruflichen Verpflichtung. Er ist über die Jahre zum angesehenen Experten geworden und versteht es nach wie vor, ein so sperriges Thema wie ein Markenlexikon – mit qualitätvollem Bildmaterial versehen – kompetent und anschaulich zu vermitteln. Der Markenführer fügt sich nahtlos in die Reihe der Edenhofer’schen Standardwerke ein.

RE

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: